News-Rubrik: Land

K-Logistics GmbH: 15 Jahre im Zeichen der UK-Transportlogistik

„England-Operationen sind fast so etwas wie die Strafabteilung im grenzüberschreitenden Straßengüterverkehr geworden“, sagt Markus Kilian. Dafür hält sich sein als K-Logistics GmbH firmierendes Speditionsunternehmen mit 16 Mio. Euro Jahresumsatz in diesem Marktsegment beachtlich. Doch der Brexit bringt viele offene Fragen.

Getrieben von Brexit, Ladezeitfenstern und strengen Behördenkontrollen

Straßengüterverkehre mit 24 /36 Stunden Laufzeit von Österreich nach England und Irland gelten seit vielen Jahren als Spezialität der A. Ebner Internationale Transporte GmbH. Damit das so bleibt, müsste dem Unternehmen ein „No Deal Brexit“ erspart bleiben, worauf Geschäftsführer Johann Reissinger vehement hofft.

Der England-Verkehr belastet die Frächter und Spediteure

Automotive Teile, Konsumgüter, Stoffe und Dämmmatten für die Londoner U-Bahn spediert die ROAD International Transport & Logistics GmbH laufend von der Schweiz und Österreich nach England. Die Rahmenbedingungen dafür haben sich schon vor dem Brexit verschlechtert und werden von der Flüchtlingssituation dominiert.

DB Schenker wird weiterer Ansiedler in der BUD Cargo City

Der internationale Logistikdienstleister hat die Anmietung von 700 m² Lagerfläche und mehr als 200 m² Büros beschlossen

Transportlogistiker LKW Walter baut Ostseeverkehre aus

Der österreichische Kombiverkehrsspezialist hat eine neue Bahnverbindung für unbegleitete Sattelauflieger zwischen Rostock und Lovosice eröffnet

Hödlmayr-Gruppe strebt nach noch mehr Flexibilität

Der Fahrzeuglogistik-Spezialist steht vor vielfältigen Herausforderungen und holt Johannes-Alexander Hödlmayr als Assistant General Manager an Bord

Deutlich mehr Landverkehr bei DB Schenker

Das Unternehmen weist für 2018 bei 17 Mrd. Euro Umsatz ein bereinigtes operatives Ergebnis von 5,03 Mrd. Euro aus

Gruber Logistics steht vor Revolution im Transportwesen

Das inhabergeführte Familienunternehmen in der dritten Generation bekommt den ersten Lkw mit Wasserstoffantrieb in Europa

China öffnet sich für österreichische Frachtführer

IRU sucht österreichische Transportunternehmen mit Interesse an Carnet TIR-Transporten nach oder von China

Quehenberger Logistics blickt in eine digitale Zukunft

Der Logistikdienstleister mit österreichischen Wurzeln will konsequent in seinen vier Hauptgeschäftsfeldern wachsen

Post testet autonomes Fahren am Hofgelände

Am Logistikstandort in Inzersdorf wurde gestern ein Fahrzeug für den eigenständigen Transport von Containern vorgestellt

Online-Marktplatz für Lagerflächen ShareHouse will nach Österreich

Nach der positiven Resonanz bei der diesjährigen LogiMAT möchte das Berliner Start-up nun auch außerhalb von Deutschland für Furore sorgen