Letzte News: 19.04.2019
ÖBB Infrastruktur: Baustart für 43 Mio. Euro-Projekt im Bereich Güterverkehr

ÖBB Infrastruktur: Baustart für 43 Mio. Euro-Projekt im Bereich Güterverkehr

Anfang Mai starten die Bauarbeiten zur vollständigen Modernisierung des Verschiebebahnhofs Stadthafen Linz

ÖBB Infrastruktur: Baustart für 43 Mio. Euro-Projekt im Bereich Güterverkehr

Anfang Mai starten die Bauarbeiten zur vollständigen Modernisierung des Verschiebebahnhofs Stadthafen Linz

200 Mio. Euro Auftragswert: Finnische VR Group bestellt 60 Loks von Stadler

Die Lokomotiven werden so ausgelegt und gebaut, dass sie fit für den Betrieb in Schnee und Eis bei Temperaturen von bis zu -40 °C sind

Senator International mit neuer Niederlassung in Karlsruhe

Mit der neuen Firmenpräsenz ist das Unternehmen in Deutschland neben dem Head Office aktuell an insgesamt 11 Standorten vertreten, weltweit gibt es 64 Niederlassungen

MPET investiert in Schwerlasthaken im Hafen Antwerpen

Die Projektladungs- und RoRo-Spezialisten von MSC können nun bis zu 125 Tonnen schwere Güter umschlagen

Girteka Logistics investiert 60 Mio. Euro in neuen globalen Hauptsitz

Das Design übernimmt mit der österreichischen Firma ATP Architects einer der größten europäischen Architekturdienstleister

cargo-partner: Expansion am tschechischen Standort

Auf zusätzlichen 1.400m² werden in Prag seit April temperaturkontrollierte Lagerlösungen angeboten

Hafen Koper will die Position als Österreich-Primus einzementieren

Für die Luka Koper d. d. bleibt die Generierung von noch mehr Seefrachten für die Häfen in der nördlichen Adria die oberste Prämisse. Dafür sollen neben laufenden Serviceoptimierungen verschiedene Maßnahmen zur besseren Erreichbarkeit der slowenischen Logistikdrehscheibe sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße sorgen.

Unsere Formate

Print-Magazin, Web-Magazin & bald auch App

WCL erweitert sein Netzwerk

LogisTicker

Mit Matthias Griesmayr hat der Beratungsdienstleister mit starkem Fokus auf die globale Transport- und Logistikbranche einen Partner im Alpen- und Südosteuropa-Bereich gefunden

Transfracht richtet Fokus auf die Süd- und Westhäfen aus

Einbindung von Rotterdam ins Albatros-Express Netz und Anbindung von Koper ab 10. Mai 2019

Hafen Rijeka bekommt einen echten „Game Changer“

Im kroatischen Seehafen Rijeka läuft ein ambitioniertes Programm zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsposition im Segment Container. Um insgesamt mehr als 500 Mio. Euro entsteht ein leistungstarkes Tiefwasserterminal mit zahlreichen begleitenden Baumaßnahmen.

Innovation für die Hafenlogistik von DP World und SMS group

Unter dem Namen Boxbay wird ein neues Hochregallagersystem für Containerterminals auf dem Markt eingeführt

Ontime Logistics: Neuer Manager in der Niederlassung Innsbruck

Peter Horak hat in der Steiermark bereits eine Road-Niederlassung aufgebaut und war bei seinen letzten Arbeitgebern für die Großkundenakquise zuständig

Trade Trans Group startet ein weiteres Pionierprojekt

In Doboj in der Republik Srpska entsteht bis zum Jahresende ein neuer Bahnterminal für den intermodalen Verkehr. Mit dem Investment übernimmt die Trade Trans Group eine Vorreiterrolle am Westbalkan. Manche Logistikkonzerne und Containerreedereien können die Fertigstellung der Anlage kaum mehr erwarten.

Digital Container Shipping Association nimmt die Arbeit auf

Im Rahmen eines ersten Projektes sollen gemeinsame Standards für technische Schnittstellen geschaffen werden

DB Cargo startet mit neuer Produktionsgesellschaft in Belgien

Bisher war die Güterbahn mit der niederländischen Tochtergesellschaft in Belgien aktiv und konnte dank eigener Lizenz dort auch Züge fahren

Noch mehr „Speed“ und Service für LCL-Exporte aus Österreich

Die Saco Shipping GmbH – Wien nimmt die Position als führender Anbieter von weltweiten LCL-Verkehren von und nach Österreich für sich in Anspruch. Damit das weiterhin so bleibt und das Unternehmen auch in Zukunft stärker als der Markt wächst, wurde das Angebot für Exportsendungen im Februar 2019 ausgebaut.

Rhenus: Erstes Programm zur CO2-Reduzierung in der globalen Luftfracht

„Mit diesem kostenlosen Service können wir gemeinsam mit unseren Kunden die Zukunft nachhaltiger gestalten“, sagt Rhenus-Vorstand Tobias Bartz

Kühne + Nagel mit garantierter Laufzeit für Vollcontainerladungen

Im Falle unvermeidbarer Verspätungen zahlen Kunden, die KN Pledge gebucht haben, keine Frachtkosten

„Unsere Wachstumschancen liegen im zentraleuropäischen Hinterland“

Am Adriatic Gate Container Terminal in Rijeka setzt man große Erwartungen in die verkehrsgeographisch günstige Lage für die Bedienung der Länder in Zentral- und Osteuropa. Darüber hinaus bringt das Management die ausreichend vorhandenen Kapazitätsreserven und die kosteneffizienten Betriebsabläufe ins Spiel.

Deutsche Seehäfen: Stabiler Containerumschlag in 2018

Mit einem Fünftel des Gesamtaufkommens bleibt China der mit Abstand wichtigste Handelspartner im Segment Container

Verstärkung für die Lokomotivflotte der ČD Cargo

Das mit einem Last-Mile-System ausgerüstete Triebfahrzeug ist die erste TRAXX-Lokomotive im Normalbetrieb bei der tschechischen Güterbahn

Adria Transport streckt die Fühler über die Grenzen Sloweniens hinaus

Die slowenische Güterbahn Adria Transport hat im Jahr 2018 den Anteil der in Eigentraktion durchgeführten Verkehre gesteigert. Allerdings konnten durch die knapp zweimonatige Streckensperre in Spielfeld weniger Güterzüge von Koper direkt in die Steiermark abgewickelt werden. Trotzdem steht der neue Vectron im Dauereinsatz.