News-Rubrik: Land

Trübe Konjunkturaussichten erfordern Transformation

Der Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ fordert eine für die Verkehrsbranche verträgliche ökosoziale Klimapolitik.

„New Groupage Network“ steht in den Startlöchern

Zum 1. Jänner 2023 löst die neue NG.network GmbH die bestehende System Alliance Netzwerk GmbH ab.

Müller Transporte fährt für Takeda erstmals elektrisch

Eine Woche lang wird der Pendelverkehr für die Arzneimittelproduktion im Raum Wien mit einem E-Lkw von DAF getestet.

Mega-Lkw-Staus an den ukrainischen Grenzstellen

IRU fordert dringende Maßnahmen seitens der Europäischen Kommission um TIR-Lkw schneller abwickeln zu können.

Spedition Fuchs aus Wien ist jetzt klimaneutral

Als Ausgleich für seine Geschäftsaktivitäten bis Ende 2023 investierte der Wiener Umzugsspezialist in ein Windparkprojekt in Mexiko.

Prangl Gruppe meistert himmlische Herausforderung 

Der Kranspezialist unterstützte die Renovierung der größten Kirche Ungarns – dem Dom von Esztergom.

DB Schenker: Grüne Logistik für Porsche Motorsport

Während der weltweiten Demo-Tour für einen elektrischen Rennwagen-Prototyp leistet der Logistikdienstleister Pionierarbeit für nachhaltige Transportlösungen.

UTA One Mautbox umfasst jetzt auch Bulgarien

Der bulgarische Mautkontext wird über ein Over-the-Air-Update auf den UTA One On-Board-Units installiert.

Lagermax übernimmt den Logistiker Mol Cargo

Das niederländische Unternehmen bedient namhafte Kunden wie Honda, Harley Davidson, Suzuki, Kawasaki, BMW-Motorrad, BRP (Bombardier), Ducati oder Segway-Nineboot.

Spedition Aigner wächst mit Angermayr um 80 Lkw

Angekündigte Übernahme geht mit Jahreswechsel über die Bühne. Aigner baut Firmenzentrale in Haag am Hausruck aus.

Neues iLogistics Center von cargo-partner in Kroatien

Zusammen mit dem Lager in Jankomir verfügt der Logistiker nun über insgesamt 21.500 m² Lagerfläche im Raum Zagreb.

Gebrüder Weiss: Zehn Jahre Logistikhub in Georgien

Als Umschlagsplatz für Transporte zwischen Europa und Zentralasien wird der Standort Tiflis erneut ausgebaut.

Marktanalyse der ELVIS AG mit pessimistischer Prognose

Spediteuren und Frachtführern wird geraten, Entscheidungen über langfristige Investitionen nach Möglichkeit zu verschieben.