News-Rubrik: Logistik

Ungarischer Mega-Kontrakt für DHL Industrial Projects

Der Auftrag umfasst 676 Personenwagen und schließt alle Aspekte der Transportlogistik bis zur Zollabfertigung ein.

Emirates erhöht Frequenzen auf der Route Wien – Dubai

Ab Mittwoch stehen auf der Österreich-Verbindung wieder sechs Flüge pro Woche auf dem Programm.

Neuer Geschäftsführer im WKÖ-Fachverband Güterbeförderung

Gleich zu Beginn betont der Wirtschaftsjurist Armin Manutscheri die Bedeutung der Branche für die Versorgungssicherheit.

Austrian: 100. Frachtflug für time:matters

Bisher wurden 2.000 Tonnen Hilfsgüter von Asien nach Europa transportiert – und zusätzliche Verbindungen sind geplant.

Bis zu 1.000 Euro Förderung für (E-)Transportfahrräder

Im Rahmen der E-Mobilitätsoffensive hat der Klima- und Energiefonds im BMK ein umfassendes Förderangebot geschaffen.

Paketlogistik: Post wächst stärker als der Markt

Mit 71 Prozent Marktanteil bei B2C und knapp 31 Prozent bei B2B bleibt das Unternehmen in Österreich weiterhin federführend.

100 Iveco S-Way LNG für Gruber Logistics

Die Sattelzugmaschinen mit Flüssiggasantrieb verbinden moderne Technologie, Spitzenleistungen und Umweltschutz miteinander.

Erste vollständige Akquisition in der Geschichte der cargo-partner Gruppe

Mit der Übernahme der niederländischen Spedition Transcargo bekräftigt der Logistikdienstleister seine Expansionsstrategie in Westeuropa.

Austrian Airlines: Ab Mai wieder nach Montreal und New York JFK

Im Sommer wird das Angebot im Langstreckenverkehr leicht erhöht – auch Bangkok, Tokio und Chicago sind wieder im Flugplan.

Hapag-Lloyd führt fünftes Qualitätsversprechen ein

„Volumenvereinbarungen eingehalten“ ist ein weiterer Meilenstein, um das Vertrauen in den Warenfluss zu stärken.

Bremische Häfen: 1,8 Prozent weniger Containerumschlag

Die Anfang des Jahres beschlossene Weiterentwicklung des Hafenkonzeptes soll zukünftig neues Wachstum generieren.

Havi bleibt Logistiker von Nordsee in Österreich

Beide Unternehmen stehen für Nachhaltigkeit und haben eine Vertragsverlängerung bis Ende 2026 vereinbart.