News-Rubrik: Logistik

Bremische Häfen investieren 50 Mio. Euro pro Jahr

Auch im Hafenentwicklungskonzept 2035 arbeiten die Terminals an den Standorten Bremen und Bremerhaven mit nahezu jeder Art von Ladung.

BUD: 2,3 Mio. Tonnen Air Cargo in 70 Jahren

Der Flughafen Budapest fertigt 195.000 Tonnen Fracht pro Jahr ab und bekommt ein cloudbasiertes Cargo-Community-System.

Ukraine: DB unterstützt UZ im internationalen Güterverkehr

Die ukrainische Eisenbahn ist mit 22.300 Kilometern Streckennetz und rund 250.000 Beschäftigten eine der bedeutendsten Bahnen in Osteuropa.

Cargoe engagiert sich für eine grüne Zukunft

Partnerschaft mit klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).

Förderung für Wasserstoff im Lkw-Fernverkehr

Noch 2022 soll es in Österreich ein Unterstützungsprogramm für die Umstellung auf Null-Emissions-Technologien geben.

Claas und Hellmann vertiefen ihre Zusammenarbeit

Mit einer deutlichen Kapazitätserweiterung reagiert der Logistiker auf das anhaltende Wachstum des international führenden Landmaschinenbauers.

Wielton: Platzwunder für den Luftfrachttransport

Der neue Air Cargo Master Mega ist speziell für den Transport von Luftfrachtcontainern konzipiert.

Nikola: Erster E-Lkw für die Langstrecke

Das E-Lkw Modell Tre BEV wartet mit 500 Kilometer Reichweite auf; Vertriebspartner in Europa ist Iveco.

Grüner Strom aus dem ÖBB Güterzentrum Wien Süd

Der Bahnkonzern setzt verstärkt auf Grünstrom aus Sonnenenergie und baut die Photovoltaikanlagen aus.

Erste doppelstöckige Logistikimmobilie in Deutschland

Airbus ist der erste Mieter: Das Gebäude „Mach2″ in Hamburg ermöglicht eine Lkw-Nutzung bis 45 Tonnen im Obergeschoß.

Neuer DHL Trade Growth Atlas: Welthandel überraschend robust 

Der Bericht umfasst 173 Länder und zeigt dass der internationale Warenhandel um 10 Prozent über das Niveau vor der Covid-19-Pandemie hinaus gewachsen ist.

Prangl sorgt für frischen Wind in Kärnten

Der Kranspezialist aus Wien hat insgesamt acht Windkraftanlagen mit Nabenhöhen von 84 Meter an ihre Standorte geliefert und aufgestellt.