News-Rubrik: See

CMA CGM Group profitiert von Anpassung der Flottenkapazität

Der Turnaround-Plan für Ceva Logistics ist auf Kurs; das Management blickt mit Zuversicht in das 3. Quartal des Geschäftsjahres.

„Ready for Brexit“: Die Maßnahmen im Hafen Rotterdam

Ohne digitale Voranmeldung wird Transporteuren und Logistikern ab 1. Jänner 2021 kein Zugang zu den Terminals gewährt.

Maersk bindet Hamburg Süd noch stärker an sich

Neue globale Struktur stellt Kundenbeziehungen und innovative Logistiklösungen der beiden Containerreedereien in den Vordergrund.

Erstanlauf des Megafrachters „HMM Hamburg“ beim deutschen Namensgeber

Südkorea gehört zu den wichtigsten Handelspartnern des Hamburger Hafens; HMM (Germany) besteht seit fast 30 Jahren.

Covid-19 hinterlässt auch im Hafen Lübeck Spuren

Am Intermodalterminal der LHG-Tochter Baltic Rail Gate bewegen sich die Frequenzen erst langsam wieder in Richtung Vor-Corona-Niveau.

Hafen Rotterdam: Rumpflöschung im Waalhaven

Bei der Operation waren fünf Krane in Kooperation von NEPA Shipping, Steinweg, Bonn & Mees und Sinepol im Einsatz.

Logistiker cargo-partner: Neue LCL-Dienste via Koper

Der Transport über den nordadriatischen Hafen ermöglicht eine signifikante Zeitersparnis für Sendungen von Asien nach Europa

Samskip: Wiederaufnahme der Direktverbindung Amsterdam – Hull

Der Neustart des Liniendienstes stärkt die Kurzstreckenseeverkehre für Containerladungen vor dem Finale der Brexit-Verhandlungen.

12,4 Prozent weniger Containerumschlag im Hamburger Hafen

Deutschlands größter Universalhafen stellt sich auf eine Fortsetzung der „Blank Sailings“ ein und spürt eine erste Erholung der China-Verkehre.

CMA CGM mit neuen Produkten für zeitkritische Transporte

„Seaport get“ und „Seaport reach“ bieten vorrangig Equipment, Beladung, Entladung und beschleunigte Lieferung an Ziele im Inland.

TMT Trieste: Höhenflug beim Breakbulk-Umschlag

Rekord beim Be- und Entladen innerhalb von 24 Stunden im Trieste Marine Terminal bestätigt den Aufwärtstrend bei Projektladungen.

A.P. Moller – Maersk rechnet mit Erholung der Transportmengen

Trotz Covid-19 starke Leistung im zweiten Quartal 2020: Bei einem geringeren Umsatz stieg das Betriebsergebnis um 25 Prozent.