Container Terminal Enns wächst auf 500.000 TEU Jahreskapazität

Rund 400.000 TEU werden 2019 am Container Terminal Enns (CTE) umgeschlagen. Davon geht ein stetig wachsender Teil auf das Konto der Reedereien Cosco Container Lines und OOCL. Mit einem vierten Containerkran und Erweiterungsmaßnahmen in Abstellflächen und Gleisanlagen, stellt die trimodale Logistikdrehscheibe die Weichen in die Zukunft.

Container Terminal Enns wächst  auf 500.000 TEU Jahreskapazität Bild: Die Kameraeinstellung zeigt die neue Konstellation mit drei Portalkränen am Container Terminal Enns.
ENNS.Bis vor drei Jahren prägten die Container der Reedereien MSC, Hapag-Lloyd und Maersk Line das Geschehen am Container Terminal Enns (CTE).Heute stechen einem hier auch jede Menge Boxen mit dem Branding von Cosco, China Shipping Lines und OOCL ins Auge.Einen eigenen Terminalabschnitt nehmen die Transportbehältnisse der Gesellschaften bereits in Beschlag.Und damit dürfte noch nicht das Limit erreicht sein, schätzen die Kenner der Materie.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung