News-Rubrik: Luft

Emirates sieht Anzeichen für einen Rückwärtsgang in der globalen Luftfracht

Fünf Prozent Umsatzplus und innovative Produkte für Kunden in wichtigen Industriesegmenten im Geschäftsjahr 2018/19

DHL Express Austria blüht dank absoluter Kundenorientierung

Getragen vom Feedback und von den Wünschen der Kunden, arbeitet DHL Express Austria kontinuierlich an Maßnahmen zur Verbesserung der Servicequalität. Das mag phasenweise mühsam sein, beschert dem Unternehmen aber eine außergewöhnliche Marktposition. Auch das „Employer Branding“ besitzt einen hohen Stellenwert.

Wie das eigene Set-up von Amazon Logistics in Österreich tickt

Das Streben nach ständigen Verbesserungen zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte von Amazon. Davon sollen auch die österreichischen Kunden und Geschäftspartner der E-Commerce-Plattform profitieren, für die kürzlich das erste Verteilzentrum im Großraum Wien eröffnet wurde. Weitere Standorte könnten folgen.

Air Canada fliegt wieder regelmäßig ab Wien

Auf dem Liniendienst Wien – Toronto stehen täglich 10-12 Tonnen Luftfrachtkapazität bereit

Panalpina wird Lateinamerikas größter Frischwaren-Spediteur

Übernahme von CargoMaster S.A. in Kolumbien und dessen Tochtergesellschaft Laseair S.A. in Ecuador

Budapest Airport fliegt in eine neue Luftfracht-Dimension

Auf dem Internationalen Flughafen Budapest Liszt Ferenc entsteht bis zum Jahresende die neue BUD Cargo City. Mit dem Großprojekt will sich der Airport der ungarischen Hauptstadt als Luftfracht-Drehscheibe für die Länder in Zentral- und Osteuropa etablieren. In den letzten Jahren sind die Umschlagmengen markant gestiegen.

Für cargo-partner bleibt Ungarn ein zentraler Punkt auf der Landkarte

Mit 3.000 Mitarbeitenden an 130 Standorten in mehr als 30 Ländern gehört die cargo-partner Gruppe zur Kategorie der mittelständischen Anbieter von Transport- und Logistikdiensten. Für CEO Mag. Stefan Krauter besitzt der ungarische Markt in Anbetracht der Entwicklungen am Flughafen Budapest weiterhin großes Potenzial.

Emirates SkyCargo setzt starke Akzente am Flughafen Wien

Im Mai 2019 feiert der Emirates-Liniendienst auf der Route von Wien nach Dubai das Jubiläum des 15-jährigen Bestehens. Genauso lange steht Rene Patek an der Spitze der österreichischen Luftfrachtsparte der arabischen Fluggesellschaft. Mittlerweile werden mehr als 10.000 Tonnen Cargo im Jahr ab Wien abgeflogen.

Der „Home Carrier“ setzt auf exzellente Arbeit am Boden

Bei Lufthansa Cargo in Österreich sieht man den persönlichen und maßgeschneiderten Kundenservice als strategisches Instrument zur Absicherung einer langfristig starken Marktposition. Dafür sorgt neben der digitalen Transformation standardisierbarer Abläufe ein erstklassiges Team mit kompetenten Mitarbeitern.

Flughafen Wien hat Interesse an zwei bis drei weiteren China-Routen

Vorderhand bestimmen im Luftfrachtverkehr von Asien nach Wien und retour die südkoreanischen Fluggesellschaften Korean Air Cargo und Asiana Cargo das Geschehen. Jedoch wächst auch die Bedeutung der China-Liniendienste, deren Cargo-Potenziale Flughafen Wien-Vorstand Mag. Julian Jäger noch lange nicht ausgeschöpft sieht.

Reger Logistikbedarf am Luft- und Raumfahrtstandort Wiener Neustadt

Bei den Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie in Wiener Neustadt stehen Warenlieferungen nach Übersee an der Tagesordnung. Ihre Verantwortlichen für die Abwicklung der interkontinentalen Transportlogistik benötigen leistungsfähige und innovationsfreudige Partner aus dem Kreis der Speditionen.

Flughafen Salzburg ist seit heute eine Großbaustelle

Für die Generalsanierung der Landebahn wird der Flugbetrieb vom 24. April bis 28. Mai fünf Wochen lang unterbrochen