News-Rubrik: Land

B&S Logistik bleibt weiterhin ein Familienunternehmen

Lukas Leitgeb tritt die Nachfolge in der Geschäftsführung beim österreichischen Bahnlogistik-Spezialisten an

DLH erwirbt weitere Fläche am Industrial Campus Vienna East

Ab Frühjahr 2020 sollen dem 53.000 m² großen Areal fünf Lager- und Logistikhallen für bestehende und neue Kunden entstehen

System Alliance Europe: Gebrüder Weiss bleibt eine Klasse für sich

„Partner of the Year“-Award geht zum fünften Mal in Folge an GW; Auszeichnungen für L.W. Cretschmar, Streck Transport und Italsempione

B 180 Reschenstraße wird für vier Wochen gesperrt

Aufgrund von Beräumungsarbeiten muss der Lkw-Schwerverkehr ab 3. Juni über den Brenner ausweichen

Imperial Logistics: Jetzt noch mehr Landverkehre für die BMW Group

Neue Strecken und zusätzliche tägliche Fahrten mit Megatrailern aus ganz Europa zu den BMW-Werken in Deutschland

ESF Shipping & Forwarding etabliert sich im Segment der RoRo-Transporte

„Wir suchen immer den besten Weg für unsere geschätzten Kunden“, lautet das Motto bei der ESF Shipping & Forwarding GmbH. Das junge Speditionsunternehmen mit Sitz in der Modecenterstraße im 3. Wiener Gemeindebezirk ist Spezialist für den weltweiten Transport von rollender Ladung bis hin zum „After Sales“-Geschäft.

Aufwertung des Hafen Albern durch neues Hochwasserschutztor

Bilanzsumme der Wien Holding knackt erstmals 1 Mrd. Euro-Grenze; Hafen Wien-Gruppe erzielte im Vorjahr 62,2 Mio. Umsatz

Hoyer verdoppelt Investitionsvolumen

Der weltweit tätige Bulklogistik-Spezialist schließt das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro ab

Transportlogistik für Versender mit kurzen Zeitfenstern

Seit dem Jahr 1995 tritt die nox NachtExpress Austria GmbH als Experte für die Zustellung von Paket- und Palettensendungen vor Arbeitsbeginn auf. Im Vorjahr erwirtschaftete das Unternehmen rund 20 Mio. Euro Umsatz. Jetzt wird mit einer strategischen Partnerschaft das Tagexpress-Service gestärkt.

Bühne frei für den Lehrberuf des Nah- und Distributionslogistikers

Mit 2.500 Mitarbeitenden hat die Paketlogistik der Österreichischen Post im Jahr 2018 rund 108 Mio. Pakete befördert und 552,4 Mio. Euro Umsatz erzielt. Der anhaltende E-Commerce-Trend bleibt der Wachstumsmotor und treibt den Bedarf an gut geschultem Personal in der Zustellung auf der „letzten Meile“ in die Höhe.

DHL Express Austria blüht dank absoluter Kundenorientierung

Getragen vom Feedback und von den Wünschen der Kunden, arbeitet DHL Express Austria kontinuierlich an Maßnahmen zur Verbesserung der Servicequalität. Das mag phasenweise mühsam sein, beschert dem Unternehmen aber eine außergewöhnliche Marktposition. Auch das „Employer Branding“ besitzt einen hohen Stellenwert.

Geänderte Überstunden-Modalitäten belasten die Paketlogistik-Branche

GLS Austria ist einer der führenden Paketdienste für den nationalen und internationalen Versand. Damit das so bleibt, investiert das Unternehmen in den Ausbau der Infrastruktur und in Maßnahmen zur Digitalisierung der Prozessabläufe. Doch das Geschäftsmodell steht und fällt weiter mit dem fahrenden Personal an der Kundenfront.