Neue EU-Regeln für Mobilität bremsen Kombinierten Verkehr

Österreich rangiert unter den Top 10 der EU-Mitgliedstaaten mit dem größten Risiko einer Verkehrsverlagerung von der Schiene zurück auf die Straße.

Neue EU-Regeln für Mobilität bremsen Kombinierten Verkehr Bild: UIRR
Die UIRR (International Union for Road-Rail Combined Transport) und ihre Mitgliedsunternehmen Hupac, Kombiverkehr, Rail Cargo Operator, Novatrans, Lineas Intermodal und East West Gate, haben eine Studie durchgeführt, um die Auswirkungen der neuen EU-Straßengüterverkehrsregeln auf den Kombinierten Verkehr zu untersuchen.Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl der Fernverkehr, der im direkten Wettbewerb zum Kombinierten Verkehr steht, als auch der Nahverkehr, der im Rahmen des Kombinierten Verkehrs Verbindungen auf der ersten und letzten Meile anbietet, stark betroffen sein werden.Die Studie prognostiziert einen Kostenanstieg von 5 Prozent für den Fernverkehr gegenüber 9 Prozent für den Kombinierten Verkehr auf Strecken unter 1.000 Kilometer.Das neue EU-Gesetz wurde am 15.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung