Für cargo-partner bleibt Ungarn ein zentraler Punkt auf der Landkarte

Mit 3.000 Mitarbeitenden an 130 Standorten in mehr als 30 Ländern gehört die cargo-partner Gruppe zur Kategorie der mittelständischen Anbieter von Transport- und Logistikdiensten. Für CEO Mag. Stefan Krauter besitzt der ungarische Markt in Anbetracht der Entwicklungen am Flughafen Budapest weiterhin großes Potenzial.

Für cargo-partner bleibt Ungarn ein zentraler Punkt auf der Landkarte Bild: Der Neubau in Holzbauweise in Fischamend ist ein Vorzeigeobjekt des internationalen Transport- und Logistikunternehmens.
FISCHAMEND.Es tut sich einiges im Luftfrachtbereich des Flughafen Wien.Im Herbst hat der internationale Transport- und Logistikdienstleister cargo-partner in Fischamend sein neues Logistikzentrum in Holzbauweise feierlich eröffnet.Es war eine toll organisierte Veranstaltung, die sehr viel Aufmerksamkeit auf sich zog.Bald folgt der nächste Festakt, wobei dieses Mal die Speditionen DHL Global Forwarding und DHL Freight in die Rolle als Gastgeber schlüpfen.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung