Bolk Transport: Die Know-how-Träger auf der Donau sollten agiler werden

Logistikketten für Maschinen und Anlagen bis 150 Tonnen Stückgewicht organisiert die in Attnang-Puchheim ansässige Bolk Transport GmbH. Langjährige Partnerschaften mit südosteuropäischen Frachtführern und Donaulogistikern verleihen dem Unternehmen eine starke Position bis in die Türkei und in deren Nachbarstaaten.

Bolk Transport:  Die Know-how-Träger  auf der Donau sollten agiler werden Bild: Die Binnenschifffahrt bietet Alternativen für die Abwicklung von Schwertransporten in die ARA-Häfen.
WIEN.Von seinen türkischen Kollegen und Geschäftspartnern kann Gerhard Wagner so ziemlich jede Unterstützung haben.Wenn in Istanbul Bedarf an einem Transfer zum Flughafen besteht, findet der Geschäftsführer der Bolk Transport GmbH im Handumdrehen eine Lösung.Damit leben alle Beteiligten gut, auch wenn die türkische Wirtschaft derzeit schwächelt.In Syrien stehen seit Jahren sämtliche Räder still.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung