Rotterdam verbindet Österreich CO2-sparsam mit der Welt

Etwa 1,2 Mio. TEU erreicht das Bahnaufkommen auf den Verbindungen von und nach Rotterdam im laufenden Jahr. Davon entfällt ein beträchtlicher Anteil auf Container im China-Verkehr. In Österreich strebt der niederländische Seehafen nach dem Ausbau der Marktposition – etwa mit einer neuen Bahnachse nach Salzburg.

Rotterdam verbindet Österreich CO2-sparsam mit der Welt Bild: Im Segment Intermodal erzielt Rotterdam deutliche Fortschritte auf dem Verkehrsträger Schiene.
BADEN.Es gehört viel Mut dazu, um von alten Traditionen abzuweichen.Insofern muss man den Verantwortlichen des Rotterdamer Hafenbetriebes gratulieren.Sie fassten vor mehr als fünf Jahren den Entschluss zur Neugestaltung der Veranstaltungen mit den geschätzten Kunden und Geschäftspartnern.Man wollte ihnen eine kurze Ablenkung vom Berufsalltag bieten, anstatt sie in beliebig austauschbaren Nobelhotels mit Vorträgen und im Anschluss daran mit einem Buffet zu unterhalten.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung