„LTE-group drängt auf den Ausbau der Schieneninfrastruktur

Auch wenn die Chancen für die Bahnlogistiker so gut wie schon lange nicht mehr sind, müssen die Unternehmen vorläufig aus eigener Kraft wachsen. Bei der LTE-group hält man die Zeit reif für die Anschaffung von modernem Wagenmaterial für die Durchführung von schnellen Gütertransporten auf der Schiene.

„LTE-group drängt auf den  Ausbau der Schieneninfrastruktur Bild: Für die LTE-group markiert der Schienengüterverkehr in Eigenproduktion das Kerngeschäft.
SCHWECHAT.Wenn Mag.Andreas Mandl tagsüber aus seinem Bürofenster schaut, sieht er immer den Lkw-Zug des benachbarten Spediteurs.Der Truck fährt im Rundlauf zwischen dem Concorde Business Park in Schwechat und einer Station in Litauen.Er absolviert die „Langstrecke“ in einer verhältnismäßig kurzen Zeit.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung