Heimische Logistiker drängen auf Lkw-Mauttarife 2023

Die vom Verkehrsministerium geplante Streichung des Bonus für Euro VI Lkw stößt auf Unverständnis.

Heimische Logistiker drängen auf Lkw-Mauttarife 2023 Bild: Asfinag
Die sich in Begutachtung befindende Lkw-Mauttarifverordnung für das Jahr 2023 widerspricht aus Sicht der Transport- und Logistikbranche klar dem Ziel, umweltfreundliche Lkw mit geringerer Maut zu belasten.„Die Streichung des Mautbonus für Euro VI Lkw bedeutet, dass ausgerechnet für die modernsten Dieselfahrzeuge die Mauttarife um 4,1 Prozent – und damit deutlich über den 2,8 Prozent für andere Fahrzeugkategorien – steigen würden“, reklamiert der Zentralverband Spedition & Logistik (ZV) in einer Aussendung.ZV-Präsident Alexander Friesz fordert von der Politik wenigstens ein Mindestmaß an Realitätssinn: „Umweltfreundlichere Diesel-Lkw dürfen nicht bestraft, eFuels müssen gefördert werden.Lkw mit Wasserstoffantrieben haben großes Potenzial, sie müssen bei der Markteinführung gefördert werden und es gilt auch, die notwendige Tankinfrastruktur zu schaffen.“ Alexander Friesz erinnert in dem Zusammenhang auch an die Notwendigkeit einer Zweckbindung von Mauteinnahmen, um Klimaziele zu erreichen: „Sowohl die Stilllegung älterer Lkw als auch die Anschaffung von Lkw mit alternativen Antriebstechnologien müssen gefördert werden, damit der Umstieg leistbar und damit vorangetrieben wird.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung