Zollprobleme nach Brexit betreffen vor allem KMU

Aircargo Club Deutschland sieht im Brexit Chancen für das europäische Luftfrachtgeschäft und für Logistikdienstleister mit Zoll-Expertise.

Zollprobleme nach Brexit betreffen vor allem KMU Bild: Kevin Richardson / Kevin Richardson, Chief Executive beim Chartered Institute of Logistics & Transport im Vereinigten Königreich (CILT UK)
Seit Anfang 2021 gilt das Handels- und Kooperationsabkommen (Trade and Cooperation Agreement TCA) zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich.Damit gehört das Land nicht mehr zur EU-Zollunion und die bürokratischen Hürden für den Handel haben deutlich zugenommen.Kevin Richardson, Chief Executive beim Chartered Institute of Logistics & Transport im Vereinigten Königreich (CILT UK) weist auf die Probleme hin, die sich daraus vor allem für kleine und mittelständige Unternehmen ergeben.     Während das europäische und internationale Luftfrachtgeschäft in der Pandemie einen Boom erlebt, stehen britische Unternehmen vor der Herausforderung den gestiegenen Verwaltungsaufwand bei Im- und Exporten zu bewältigen.Kevin Richardson, Chief Executive vom CILT UK: „Zwar waren die unmittelbaren Auswirkungen des Brexits geringer als erwartet, da viele Importeure ihre Einkäufe schon auf Ende 2020 vorgezogen haben und somit die Lagerbestände als Puffer dienen konnten.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung