Vega rückt CO2-Einsparungen und die Bahnlogistik in den Fokus

Exakt 11.397 Fahrzeuge hat die Vega International Car Transport and Logistic Trading Gesellschaft m.b.H. im Jahr 2018 auf 4.121 Bahnwagen verladen und damit 5.451 Tonnen CO2 eingespart. Damit befindet sich das Unternehmen auf dem Weg in Richtung „Zero Emission Logistic“. Schon bald stoßen weitere 64 Adapter zur Flotte.

Vega rückt CO2-Einsparungen  und die Bahnlogistik in den Fokus Bild: Für den Transport von Iveco-Neufahrzeugen hat das Vega-Team eine Bahnlösung konzipiert und umgesetzt.
SALZBURG.Was bleibt ihnen anderes übrig? Es gibt Schätzungen, wonach in Europa im Jahr 2020 rund 150.000 Lkw-Fahrer fehlen.Wenn das eintritt, und viele Anzeichen deuten darauf hin, sollten die Transportlogistikunternehmen rasch umdenken.Wobei sich die Frage stellt, ob die Züge für jene Marktteilnehmer, die das bisher verabsäumt haben, nicht schon abgefahren sind.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung