News-Rubrik: Rail Cargo Austria
Rail Cargo Austria führt Gespräche mit COSCO Shipping

Rail Cargo Austria führt Gespräche mit COSCO Shipping

Im Rahmen der internationalen Strategie will der Güterverkehr der ÖBB die Beziehungen zu China stärken

Internationalisierung ist Wachstumsmotor der Rail Cargo Group

Der Güterverkehr im ÖBB-Konzern ist erstmals das zweitgrößte Bahnlogistikunternehmen Europas

Rail Cargo Austria: Ferdinand Schmidt scheidet aus dem Vorstand

Wer die Nachfolge des Produktionsvorstandes der ÖBB-Tochter antritt, wird demnächst entschieden

Rail Cargo Logistics: Neues Vertriebsbüro in der Slowakei

Im Sinne einer intensiveren Kundenbetreuung hat Rail Cargo Logistics – Czech Republic s.r.o. ein eigenes Vertriebsbüro in Bratislava eröffnet

Rail Cargo Group übernimmt deutsche Privatbahn EBM Cargo

Ab sofort intensiviert die Rail Cargo Austria eine durchgehende Eigentraktion zwischen Nordsee, Mittelmeer und Schwarzem Meer

Austrian Airlines „beflügelt“ Österreichs Exportwirtschaft

WKO-Exportpreis 2015: Auszeichnungen für Austrian Airlines, Unitcargo Spedition und Rail Cargo Austria

Operator-Bereich der Rail Cargo Austria wird eigene Gesellschaft

Rail Cargo Operator GmbH startet am 1. Juli 2015 mit den Geschäftsführern DI Sabine Bund und Dr. Max Kindler Um als starker, nachhaltiger Partner im besten Interesse der Kunden agieren zu können, werden im Laufe der nächsten Wochen alle Operator-Aktivitäten der Organisationseinheit Operator der Rail Cargo Austria AG in der neuen Gesellschaft Rail Cargo Operator […]

Default Thumbnail

Brückeneinsturz bei Frohnleiten: Das Maßnahmenpaket der RCA

Südbahnstrecke bei Frohnleiten bleibt für den Schienengüterverkehr voraussichtlich bis 14. März gesperrt; Umleitungen von mehreren 100 Kilometer Nach dem Einsturz einer in Bau befindlichen Straßenbrücke auf die Gleise der Südbahn bei Frohnleiten in der Steiermark am Samstag, den 21. Februar 2015, haben die ÖBB umgehend ein Schienenersatzverkehrskonzept organisiert und umfangreiche Kundeninformationsmaßnahmen eingeleitet. Auch der Güterverkehr […]

Default Thumbnail

Spatenstich zum Ausbau des ÖBB-Güterterminals Wolfurt

ÖBB-Güterterminal Wolfurt wird bis 2018 deutlich erweitert und für zukünftige Anforderungen im Warentransport fit gemacht Am ÖBB-Güterterminal in Wolfurt (Vorarlberg) startet knapp 30 Jahre nach der Eröffnung im Jahre 1982 der lange geplante Ausbau. In drei Phasen wächst die Terminalfläche des wichtigsten Güterverkehrsknotens in Westösterreich von bisher 72.000 m² um rund 50 Prozent auf 106.000 […]

Default Thumbnail

Rail Cargo Austria erhält Auszeichnung für Diversität

Chancengleichheit für Frauen und Männer beschert Rail Cargo Austria die staatliche Auszeichnung mit dem Gütezeichen für Familienfreundlichkeit Die Rail Cargo Austria AG wurde in der Vorwoche für ihr aktives Diversity-Management ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt unter anderem für seine Maßnahmen zur Vereinbarung von Beruf und Familie das „Gütezeichen für Familienfreundlichkeit im Beruf“. Am 13. November 2014 […]

Default Thumbnail

Rail Cargo Group ist jetzt ein „Leitbetrieb Austria“

Hohes Maß der Kunden- und Marktorientierung und Innovationsfreude auf der Schiene beschert der Rail Cargo Group Zertifikat eine Auszeichnung Die Stellung der Rail Cargo Group als zuverlässiger Partner der österreichischen Wirtschaft ist um eine Facette reicher. Am 5. September wurde die Güterverkehrssparte der ÖBB vom branchenübergreifenden Wirtschaftsnetzwerk „Leitbetriebe Austria“ ausgezeichnet. Auf der Internationalen Holzmesse in […]

Default Thumbnail

Rail Cargo Austria veräußert Beteiligung an Express Slovakia

Straffung des Beteiligungsportfolios der Rail Cargo Group: Optifin Invest erwirbt RCA-Anteile an der Spedition Express Slovakia Die Rail Cargo Group hat die  Beteiligungsstruktur der Speditionsgesellschaft Express Slovakia "Medzinárodná preprava a.s.“ (Bratislava) gemeinsam mit den beiden Aktionären Express- Interfracht Internationale Spedition GmbH und Optifin s.r.o., angepasst. Mit der Neustrukturierung der vertraglichen Zusammenarbeit erfolgte per 10. Jänner […]

Default Thumbnail

ÖBB-Güterverkehr bringt Privatbahnen in die Bredouille

Rail Cargo Austria versetzt österreichischen Privatbahnen mit der Aufkündigung des Güterverkehr-Kooperationsvertrages einen schweren Schlag Die ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria (RCA) hat den jahrzehntealten Güterverkehr-Kooperationsvertrag mit den Privatbahnen gekündigt. Die Regionalbahnen sehen sich durch diesen Schritt wirtschaftlich bedroht. Einzelnen kleinen Bahnunternehmen, die bisher für RCA abwickeln, drohen ab Jänner 2014 Einbußen von bis zu 70 Prozent. […]