Logistiker

OMV und Verbund realisieren die größte Photovoltaik-Freiflächeninstallation in Österreich

Außerdem evaluieren Österreichs größte Energieunternehmen den Bau einer elektrolytischen Wasserstoffproduktion

OMV und Verbund realisieren die größte Photovoltaik-Freiflächeninstallation in Österreich Bild: Verbund
Die strategische Zusammenarbeit des integrierten Öl- und Gasunternehmens OMV und Verbund als größter österreichischer Stromerzeuger startete 2017 mit dem 40 Prozent Einstieg der OMV in den E-Mobility Provider SMATRICS, an dem Verbund weitere 40 Prozent und Siemens 20 Prozent halten.Gemeinsam wurden die Raffineriestandorte in Österreich und Deutschland zur Erhöhung der Versorgungsqualität und –sicherheit evaluiert.Im Bereich grüner Wasserstoff arbeiten die OMV und Verbund derzeit bereits im Projekt UpHy zusammen, in dem es um die Herstellung von Wasserstoff für die Anwendung in der Mobilität und im Raffinerie-Prozess geht.In einem nächsten Schritt verständigen sich OMV und Verbund, in einer am 1.Juli 2019 unterzeichneten Absichtserklärung, auf die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung