Logistiker

Neuroth etabliert neuen Standort für Technik- und Logistikcenter in der Steiermark

Das traditionsreiche Familienunternehmen will seine Position als einer der führenden Hörakustik-Anbieter in Europa weiter ausbauen

Neuroth etabliert neuen Standort für Technik- und Logistikcenter in der Steiermark Bild: NEUROTH, Lukas Ilgner
Der Hörakustikspezialist Neuroth verlegt sein Technik- und Logistikcenter im südoststeirischen Schwarzau bis 2021 an einen neuen zentraleren Produktionsstandort im Süden von Graz.Die gruppenweite Firmenzentrale bleibt weiterhin in Graz angesiedelt.„Wir wollen uns als Unternehmensgruppe weiterentwickeln und weiterhin gesund wachsen.Deshalb haben wir uns entschieden, in einen neuen Standort zu investieren, um den steigenden Anforderungen langfristig gerecht zu werden und die besten Voraussetzungen für die Zukunft zu schaffen", erklärt Neuroth-Vorstandsvorsitzender Lukas Schinko.Der bisherige Produktions- und Logistikstandort im südoststeirischen Schwarzau, an dem seit Anfang der 1980er-Jahre individuelle Hörgeräte und Gehörschutz-Lösungen von Neuroth mittels modernem 3D-Druck und feinster Handarbeit für ganz Europa maßgefertigt werden, wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals erweitert beziehungsweise.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung