Neue Ministerin will enge Zusammenarbeit mit der Logistikbranche

Die vor über einem Monat angelobte Regierung hat sich unter anderem die Sicherstellung einer gerechten Entlohnung in den Branchen Transport und Logistik zum Ziel gesetzt. Auch die strategische Ausrichtung des Logistiksektors in Richtung Erfüllung des Pariser Klimaabkommens steht auf der Prioritätenliste.

Neue Ministerin will enge  Zusammenarbeit mit der  Logistikbranche Bild: Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
WIEN.Am 7.Jänner war es soweit: Die neue Regierung unter der ÖVP-Spitze Sebastian Kurz und dem Grünen-Chef Werner Kogler wurde in der Hofburg von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt.Darunter auch die neue Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Leonore Gewessler.Schon bei der Veröffentlichung des Regierungsprogramms nur wenige Tage davor wurde klar: Der Fokus liegt im Klimaschutz und der Erreichung der Klimaneutralität bis 2040.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung