Mukran Port etabliert sich als Seidenstraßen-Drehkreuz

Baltic Sea Bridge nutzt den Tiefwasserhafen für Verkehre von und nach Großbritannien, Schweden sowie Zentraleuropa.

Mukran Port etabliert sich als Seidenstraßen-Drehkreuz Bild: Mukran Port
Zu Wochenbeginn haben innerhalb von 24 Stunden vier Containerschiffe am Umschlagterminal im Mukran Port festgemacht, Ladungen umgeschlagen und gelöscht.Die Schiffe sind im Rahmen von Verkehren auf der „Neuen Seidenstraße“ zwischen China und Europa im Einsatz.Den Anfang machten zwei Containerschiffe, die für die Verkehre auf der Baltic Sea Bridge eingesetzt werden, einer festen Seeroute als Teil der „Neuen Seidenstraße“ zwischen Asien und Europa.Es folgten zwei Schiffe aus Schweden, die Teil eines Netzwerks von Shortsea-Verkehren sind, welches verschiedene Häfen im südlichen Ostseeraum miteinander verbindet sowie mit Großbritannien.Mit dem Zwischenstopp in Deutschland auf dieser Route hat sich der Mukran Port als Drehkreuz etabliert, das die „Neue Seidenstraße“ an das Vereinigte Königreich anbindet und weiter ausgebaut werden soll.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung