Lkw-Maut in Lettland startet am 1. Juli 2014

Lettland belegt Fahrzeuge des Straßengüterverkehrs mit über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ab 1. Juli mit einer emissionsahängigen Maut Ab 1. Juli 2014 wird in Lettland eine Maut für alle im Straßengüterverkehr eingesetzten Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht für die Benutzung der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen (Autobahnen) des Landes eingeführt. Die Maut kann auf Tages-, […]

Default Thumbnail

Lettland belegt Fahrzeuge des Straßengüterverkehrs mit über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ab 1. Juli mit einer emissionsahängigen Maut

Ab 1. Juli 2014 wird in Lettland eine Maut für alle im Straßengüterverkehr eingesetzten Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht für die Benutzung der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen (Autobahnen) des Landes eingeführt.
Die Maut kann auf Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresbasis bezahlt werden. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen und bis zu zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zahlen unabhängig von der Emissionsklasse eine Maut zwischen 8 Euro/Tag und 484 Euro/Jahr. Für Fahrzeuge über zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht werden je nach Emissionsklasse und Anzahl der Achsen Mautgebühren zwischen 8Euro/Tag und 925 Euro/Jahr erhoben.
„Gezahlt werden kann die Maut auf elektronischem Weg über die Website www.lvvignette.eu oder direkt an den Terminals der Betreibergesellschaft ‚Road Traffic Safety Directorate‘, teilt die Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs (AISÖ) in einer Aussendung mit.
 

Werbung