„Iron Silk Road“: Weiter angespannte Situation

Stornierte Abfahrtslots durch China Railway Express beeinträchtigen den Schienengüterverkehr zwischen Asien und Europa.

„Iron Silk Road“: Weiter angespannte Situation Bild: DSV
Im Schienengüterverkehr zwischen Asien und Europa zeichnet sich noch immer keine Entspannung ab.„Baustellen entlang der Seidenstraße, Corona-Maßnahmen in China, verzögerte Abwicklung an wichtigen Grenzübergängen sowie Rückstaus aufgrund des kürzlich beendeten Lokführerstreiks in Deutschland sorgen für einen eingeschränkten Güterverkehr“, berichtet der Logistikdienstleister DSV.In China beobachtet das Unternehmen derzeit verspätete Abfahrten aufgrund stornierter Abfahrtsslots durch China Railway Express.Zudem sehen man eine deutliche Behinderung der Zugverkehre an zahlreichen Grenzübergängen entlang der Strecke nach Europa.Mit bis zu sechs Tagen muss an der Grenze zwischen China und Kasachstan wegen höherer Corona-Maßnahmen gerechnet werden.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung