Hafen Rotterdam und Singapur schaffen grüne digitale Achse 

Das Projekt für die nachhaltige Schifffahrtsroute bringt Branchenpartner wie bp, CMA CGM, Digital Container Shipping Association, Maersk, MSC, Ocean Network Express, PSA International und Shell zusammen.

Hafen Rotterdam und Singapur schaffen grüne digitale Achse  Bild: Port of Rotterdam / Von links: Allard Castelein (CEO Port of Rotterdam), Ahmed Aboutaleb (mayor city of Rotterdam), S. Iswaran (Minister for Transport and Minister-in-Charge of Trade Relations, Singapore) en Quah Ley Hoon (Chief Executive of Maritime and Port Authority Singapore).
Die Maritime and Port Authority of Singapore (MPA) und der Hafen Rotterdam haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die weltweit längste grüne und digitale Achse zu schaffen.Diese soll eine CO2-arme, beziehungsweise CO2-freie Schifffahrt ermöglichen.Die von Quah Ley Hoon, Chief Executive der MPA, und Allard Castelein, CEO des Rotterdamer Hafens, unterzeichnete Absichtserklärung wird die Akteure der gesamten Lieferkette zusammenbringen, damit bis 2027 die ersten nachhaltigen Schiffe die Strecke befahren können.  Singapur und Rotterdam gehören zu den größten Bunkerhäfen der Welt und sind damit wichtige Akteure für die asiatisch-europäischen Schifffahrtsrouten.Während in der internationalen Schifffahrt derzeit vor allem Marine Gas Oil (MGO) und schwefelarmes Heizöl verwendet werden, stehen zunehmend nachhaltige Biokraftstoffe, darunter Biogase, zur Verfügung.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung