Grünes Licht für Fusion der Häfen Antwerpen und Zeebrugge

Die belgische Wettbewerbsbehörde gibt dem im Vorjahr beschlossenen Zusammenschluss der beiden belgischen Seehäfen ihren Segen.

Grünes Licht für Fusion der Häfen Antwerpen und Zeebrugge Bild: Port of Antwerp-Bruges
Das Wettbewerbskollegium der belgischen Wettbewerbsbehörde hat am 7.Jänner 2022 den Zusammenschluss zwischen dem Havenbedrijf Antwerpen und der Maatschappij van de Brugse Zeehaven zu einem integrierten Hafenunternehmen (Haven van Antwerpen-Brugge / Port of Antwerp-Bruges) genehmigt.Die Untersuchung konzentrierte sich auf die Auswirkungen des Zusammenschlusses auf die Märkte für Hafenkonzessionen sowie allgemeine und spezifische Hafendienste für Container, flüssiges Massengut und Ro-Ro-Fracht.Das Kollegium hat in Übereinstimmung mit dem Vorschlag des Wettbewerbsstaatsanwalts entschieden, dass der Zusammenschluss wahrscheinlich keine Auswirkungen hat, die einer Genehmigung entgegenstehen würden.Dies gibt die belgische Wettbewerbsbehörde in einer Aussendung bekannt.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung