Logistiker

Containerlogistik ex Europa wird für die Lenzing AG unsicherer

Der Hersteller von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz befindet sich in einem historisch schwierigen Marktumfeld

Containerlogistik ex Europa wird für die Lenzing AG unsicherer Bild: Lenzing AG
Für die Lenzing AG gestaltet sich die Containerlogistik aus Europa aufgrund der Coronavirus-Pandemie zusehends komplizierter.„Das bewirkt eine große Unsicherheit im Warenversand, weshalb unsere SCM-Teams täglich die Abläufe prüfen“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr.Stefan Doboczky der Österreichischen Verkehrszeitung bei der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens.Die Lenzing-Gruppe beschäftigt in Österreich mehr als 3.000 Mitarbeitende.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung