Budapest Airport fliegt in eine neue Luftfracht-Dimension

Auf dem Internationalen Flughafen Budapest Liszt Ferenc entsteht bis zum Jahresende die neue BUD Cargo City. Mit dem Großprojekt will sich der Airport der ungarischen Hauptstadt als Luftfracht-Drehscheibe für die Länder in Zentral- und Osteuropa etablieren. In den letzten Jahren sind die Umschlagmengen markant gestiegen.

Budapest Airport fliegt in  eine neue Luftfracht-Dimension Bild: Am Flughafen Budapest werden derzeit 13 Nurfrachter-Dienste pro Woche abgefertigt.
BUDAPEST.Endlich nimmt das Projekt BUD Cargo City Form an.Bis Ende 2019 erhält der Liszt Ferenc International Airport in Budapest ein 20.000 m² großes Gebäude für die Luftfrachthandlingdienste der Firmen Celebi und Menzies, einen Speditionsterminal mit 10.000 m² Hallenfläche sowie zwei zusätzliche Parkpositionen für B747- oder B777-Nurfachter.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung