Logistiker

„Brücke in den Osten“ hat die Arbeit von Ikea komplett verändert

Ikea Einkäufer feiern bei internationalem Treffen in Vösendorf 30 Jahre Fall des „Eisernen Vorhangs“

„Brücke in den Osten“ hat die Arbeit von Ikea komplett verändert Bild: Ikea
Ikea war eines der ersten westeuropäischen Unternehmen, die früh im ehemaligen Ostblock aktiv waren.Von Wien aus arbeitete im Jahr 1989 eine 60-köpfige Crew von Einkäufern in den Ländern jenseits des „Eisernen Vorhangs“.Zum 30-jährigen Jubiläum des Falls der Grenzen trifft sich jetzt eine mehr als 50 Personen umfassende, internationale Truppe von ehemaligen Ikea Purchasern und Produktentwicklern in Vösendorf.Schon lange vor dem Fall des Eisernen Vorhangs hatte Ikea gute Geschäftsbeziehungen in den ehemaligen Ostblock, in manchen Ländern schon damals auch eigene Niederlassungen (z.B.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung