Bayerische Holzindustrie verschifft jetzt auch über den Hafen Triest

Auf dem deutschen, österreichischen und italienischen Schienennetz fahren die kürzlich gestarteten Ganzzüge im Auftrag des Sägewerkes Schwaiger von Hengersberg nach Triest. In den ersten Wochen hat sich das neue Transportlogistik-Konzept für alle Beteiligten gelohnt. Jetzt verlängert die Holzindustrie ihr Anschlussgleis.

Bayerische Holzindustrie verschifft jetzt auch über den Hafen Triest Bild: Das Sägewerk Schwaiger verarbeitet ausschließlich Nadelholz.
WIEN.Es ist offenbar eine Partnerschaft auf Augenhöhe.Sowohl bei Trieste Marine Terminal (TMT) als auch im Sägewerk Schwaiger zeigt man sich von den ersten Wochen der Zusammenarbeit angetan.Nur lobende Worte finden die Vertreter der beiden Unternehmen über die im Jänner 2019 gestartete Kooperation.Seither verbindet ein wöchentlicher Ganzzug im Rundlauf den Hafen Triest mit dem Anschlussgleis der süddeutschen Holzindustrie.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung