Logistiker

Abnehmende Versandmengen in allen vier Divisionen des voestalpine-Konzerns

Abkühlung der Konjunktur in den für voestalpine wesentlichen Märkten, aber kein Eintreten in Rezessions- oder Krisenszenarien

Abnehmende Versandmengen in allen vier Divisionen des voestalpine-Konzerns Bild: voestalpine-AG
Für den voestalpine-Konzern hat sich das gesamtkonjunkturelle Umfeld seit Beginn des Geschäftsjahres 2019/20 spürbar eingetrübt. Maßgeblich dafür seien die Folgen aus den internationalen Handelskonflikten und die damit verbundene schwächere Weltkonjunktur, die vor allem die exportorientierten Industriezweige Europas trifft, sowie insbesondere die abflauende Automobilkonjunktur, informiert das Unternehmen im aktuellen Quartalszwischenbericht.Umsatz im 1.Quartal 2019/20 mit 3,3 Mrd.EUR um 3,8 % niedriger als im Vorjahr (3,5 Mrd.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung