News-Rubrik: Hupac
Hupac: Starkes Wachstum im Intermodalverkehr

Hupac: Starkes Wachstum im Intermodalverkehr

Einmaleffekte und die Seehafenhinterlandverkehre der ERS Railways waren die Wachstumsträger im Jahr 2018

Hupac: Neue Intermodal-Verbindungen nach Südosteuropa

Der Spezialist im Kombinierten Verkehr Straße/Schiene integriert Oradea und Stara Zagora in sein Streckennetz

Hupac erweitert ihr intermodales Netzwerk in Europa

Zur Effizienzsteigerung erhalten die Terminals neue Technologien zur automatisierten visuellen Zuginspektion, -identifikation und -inventur

Hupac: Neue Intermodalverbindung nach Südosteuropa

Zwei Rundläufe pro Woche Antwerpen – Wien/Budapest v.v. mit weiterführenden Verbindungen nach Curtici (RO), Ploiesti (RO), Belgrad (SRB) und Istanbul (TUR)

Hupac Gruppe fixiert Übernahme der ERS Railways

Das Netzwerk der ERS ab den deutschen Häfen ergänzt das auf Antwerpen und Rotterdam fokussierte Netzwerk der Hupac

Hupac: Neue Verbindung Rotterdam / Duisburg – Istanbul

Der intermodale Service mit zwei Hin- und Rückfahrten pro Woche wird in Kooperation mit Turkrail Intermodal angeboten

Hupac bedient Iran, Aserbaidschan, Turkmenistan und Kasachstan

Intermodal Express, ADY Container und Hupac Intermodal verbinden Netze zwischen Europa und vier asiatischen Ländern

Neuer intermodaler Service Hannover <=> Novara mit Hupac

Der direkte Schienenanschluss entspricht den wachsenden Marktanforderungen für den P400-Sattelaufliegertransport

Hupac steht vor Eintritt in den maritimen Hinterlandverkehr

Nach dem Beförderungsrekord in 2016 bereitet sich die Gesellschaft auf ihr 50-jähriges Firmenjubiläum vor

Stärkung der Südosteuropa-Achse bei Hupac

12,3 Prozent Verkehrssteigerung beim Kombi-Operateur Hupac im ersten Semester 2016

Hupac wirft ein Auge auf Südosteuropa bis in die Türkei

Der Schweizer Kombi-Operateur Hupac verzeichnete im Geschäftsjahr 2015 einen leichten Verkehrszuwachs

Betriebsqualität im Bahnnetz bremst Verkehrsentwicklung der Hupac

Streiks, Bauarbeiten, Unfälle und technische Störungen belasteten die Betriebsqualität im Bahnnet; Einstellung einer Relation im Österreich-Verkehr

Default Thumbnail

Hupac forciert „Company Shuttles“ und investiert in Megatrailer

Jahresgewinn der Hupac AG stieg 2014 um 15 Prozent auf 7,5 Mio. CHF; stagnierendes Aufkommen im transalpinen Verkehr stagnierte Mit Investitionen in den neuen Geschäftsbereich „Company Shuttle“ und in eigenes Rollmaterial will der Schweizer Operator im Kombinierten Verkehr Hupac die führende Marktposition weiter ausbauen. Für das Segment der Megatrailer laufen Bestellungen von 100 Doppeltaschenwagen mit […]