OÖ Verkehrswirtschaft fordert Klimabonus statt Bestrafung

Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither: „Neue CO2-Besteuerung gefährdet die heimische Verkehrswirtschaft!“

OÖ Verkehrswirtschaft fordert Klimabonus statt Bestrafung Bild: WKOOE
Die Ökologisierung des Steuersystems in der vorliegenden Form verteuert nicht nur das tägliche Leben der Österreicher, sie gefährdet auch die Existenz heimischer Unternehmen.„Wenn wir die Ziele im vorgegebenen Zeitraum erreichen wollen, bedarf es einer massiven Unterstützung der heimischen Unternehmen“, stellt Oberösterreichs Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither klar.Die Betriebe der oberösterreichischen Verkehrswirtschaft haben sich das Ziel gesetzt, die geplanten Klimaschutzziele bis 2030 zu erreichen.Die Transformationsphase erfordere jedoch auch eine entsprechende Planung.„Eine Zweckbindung eingehobener Steuern aus dem Verkehr ist dringend notwendig“, übersetzt der Spartenobmann die Forderung betroffener Unternehmer nach Unterstützung in Form eines Klimabonus für den notwendigen Wirtschaftsverkehr.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung