„Mutter der Europalette“ neu in der Logistics Hall of Fame

UIC-Arbeitskreis ebnete 1961 den Weg zu einer normierten, tauschbaren Palette im grenzüberschreitenden Schienengüterverkehr.

„Mutter der Europalette“ neu in der Logistics Hall of Fame Bild: Sebastian Gabsch
Die Palette hat das Transportwesen revolutioniert und für Logistiker eine ähnliche Bedeutung wie der Container.Als Mutter der Europalette gilt die UIC, die Union Internationale des Chemins de fer.Sie nahm in den 1960er Jahren eine Standardisierung des Ladungsträgers vor, um den grenzüberschreitenden Transport auf der Schiene zu vereinfachen.Heute gibt es kaum ein Lager- oder Transportsystem, das nicht an die Maße der Europalette angepasst ist.  Um diesen Verdienst für das Transportwesen zu würdigen, wurde die UIC vor wenigen Tagen in die „Logistics Hall of Fame“ aufgenommen.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung