Hafen Triest eröffnet erstes Auslandsbüro

Mit einer Repräsentanz in Budapest stärkt der Adriahafen in Kooperation mit Alpe Adria seine Beziehungen zu Ungarn.

Hafen Triest eröffnet erstes Auslandsbüro Bild: Porto Trieste / Der ungarische Vizeminister für auswärtige Angelegenheiten und Handel Levente Magyar (li.) und Triests Hafenpräsident Zeno D'Agostino,
Vor wenigen Tagen hat die Betreibergesellschaft der Häfen Triest und Monfalcone (Autorità di Sistema Portuale del Mare Adriatico Orientale) in Kooperation mit Alpe Adria SpA die erste Auslandsrepräsentanz in Budapest eröffnet.Die Zeremonie fand in Anwesenheit des Hafenpräsidenten Zeno D’Agostino, des ungarischen Außenministers Levente Magyar, des italienischen Botschafters in Ungarn Manuel Jacoangeli sowie dem Führungsteam der Alpe Adria SpA Maurizio Maresca und Antonio Gurrieri statt.„Im Jahr 2005 wurde der erste intermodale Dienst zwischen dem Molo VII im Hafen Triest und dem Bahnterminal in Budapest im Herzen Europas gestartet.Heute kann dieser Bahnservice auf die 50%ige Partnerschaft zwischen Alpe Adria und der T.O.

Jetzt weiterlesen

Abo abschließen und unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der Österreichischen Verkehrszeitung erhalten.

ÖVZ ONLINE Abo € 250

Alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
Abo abschließen
ÖVZ KOMBI Abo (Print & Online) € 310

Alle Artikel online und im Printmagazin lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen
  • ÖVZ print: 14-tägiges Print-Magazin per Post
Abo abschließen
ÖVZ Probeabo € 0

4 Wochen alle Artikel online lesen.

  • KURZMELDUNGEN: Lesen sie die täglichen Information aus den Bereichen See, Land, Luft und Bahn
  • EDITION: Das erste tägliche E-Paper aus Logistik und Verladender Wirtschaft
  • ÖVZ E-Paper: Alle Artikel aus dem Print-Magazin online lesen

Wenn das Probeabo nach Ablauf der vier Wochen nicht schriftlich (per Mail) gekündigt wird, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo zum Preis von € 250,- (inkl. MWSt.) um.

Abo abschließen
Sie haben bereits ein Abo? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Login

Werbung